Springe zum Inhalt

Aktuelles

...ausgebucht und ...entschleunigen.
Bis März 2019 nehme ich keine weiteren Bildungs- und Beratungsaufträge mehr an.
Gerne verweise ich für Anfragen zu intersektionaler Bildungsarbeit auf den Trainer_innenpool des Portals Intersektionalität (siehe hier).


Jährliche wiederkehrende Multiplikator_innenfortbildungen im Jahr 2019:


Virtuelle Methodenkonferenz "Privilegientest"

Datum: 3.-17.12.2018

Ort: Portal Intersektionalität

Das Portal Intersektionalität bietet mit digitalen Methodenkonferenzen einen Raum für Austausch über intersektionale Praxismethoden.

Die diesjährige Methodenkonferenz widmet sich der Methode des Privilegientests sowie daran anschließender Adaptionen. Ziel der Methode ist die Reflexion der eigenen Privilegien durch die räumliche Sichtbarmachung von strukturellen Diskriminierungen sowie ihren Überschneidungen.

In Anlehnung an den Privilegientest haben sich viele Adaptionen entwickelt – etwa die Übung „wie im richtigen Leben“ (http://baustein.dgb-bwt.de/) sowie die Übung „ein Schritt nach vorne“ (http://hej.gladt.com/archiv/ ).

Die Übungen finden in der politischen Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen eine reichhaltige Anwendung bei gleichzeitiger wiederkehrender Kritik.

Dies nehmen wir zum Anlass, um gemeinsam über das Für und Wider der Übung „Privilegientest“ ins Gespräch zu kommen.


Multiplikator_innen-Fortbildung (Modul 11 der Fortbildung breit aufgestellt): "Intersektionalität in Handlungsfeldern / didaktische Kompetenzen"

Datum: 22.9.2019
Uhrzeit: 10:00h -17:00h
Ort: Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 14, 20097 Hamburg

Modul im Rahmen der Multiplikator_innen-Fortbildung "breit aufgestellt. Multiplikator_innen-Fortbildung zur Prävention von Ungleichheitsvorstellungen" von Arbeit und Leben Hamburg.

--> Das Modul ist nicht einzelnd buchbar.

Zur Homepage von Arbeit und Leben Hamburg


Multiplikator_innen-Fortbildung (Modul 3 der Fortbildung breit aufgestellt): "Analyseperspektive: Intersektionalität"

Datum: 31.3.2019
Uhrzeit: 10:00h -17:00h
Ort: Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 14, 20097 Hamburg

Modul im Rahmen der Multiplikator_innen-Fortbildung "breit aufgestellt. Multiplikator_innen-Fortbildung zur Prävention von Ungleichheitsvorstellungen" von Arbeit und Leben Hamburg.

--> Das Modul ist nicht einzelnd buchbar.

Zur Homepage von Arbeit und Leben Hamburg